Sie fragen sich, ob bei Ihnen die Arbeitsweise nach dem agilean Ansatz auch die Produktivität und den Projekterfolg erhöhen würde?

Wie können Sie die Einführung einer agilen Arbeitsweise in Ihren Teams nachhaltig gestalten? Womit starten Sie am besten?

Sie haben das erste Projekt nach dem agilean Ansatz aufgesetzt. Brauchen Sie jetzt externe Energie bei der Unterstützung Ihrer Teams, den Product Owner Teams und in der Organisation?

Projektcoaching nach dem agilean Ansatz

Im Projektcoaching begleiten wir zunächst die Teams Ihres Projektes so, dass der Wertefluss im Projekt aufrechterhalten wird. Wir unterstützen die Kompetenzentwicklung der unterschiedlichen Rollen im agilean Ansatz bei Ihnen direkt in den Projekten durch Mentoring.

Gemeinsam mit den agilean Mastern der einzelnen Teams sowie den Product Owner Teams sorgen wir für eine Mischung aus Flexibilität und Fokus für Ihren Projekterfolg.

Ihr Nutzen

Unser Projektcoaching gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihre agile Arbeitsweise zu vertiefen, zu reflektieren und Ihre Kommunikationsfähigkeit, Konflikt- und Lösungskompetenz in den Teams und der Organisation weiter zu verbessern.

 

Unser Vorgehen

agilean ist mehr als nur ein Handlungsrahmen. agilean ist ein ganzheitlicher Ansatz, der ausgehend vom Menschenbild, über die Werte, die Prinzipien, die Praktiken bis hin zu den Tools und Methoden Ihren Projekterfolg im Blick hat.

Deshalb gibt es auch hier keine Blaupause zum Vorgehen. Die folgenden Handlungsfelder mit den beispielhaften Fragestellungen haben sich in der Coachingpraxis bewährt.

Menschen

  • Wie ist die Energiebilanz im Projekt?
  • Kennt und lebt das Projektteam “Collective Mind”?
  • Erlebt das Projektteam Teamflow?
  • Wo sind die richtigen Fachleute Teil des Projektteams oder fehlen Kompetenzen? Wenn ja, welche?
  • Gibt es Konflikte im Team oder zwischen den Teams?
  • Werden die Schutz- und Leitplanken eingehalten?
  • Erlebt das Team täglich Erfolge?
  • Wie ist die Auslastung der Teams – zu viel, zu wenig, gerade richtig?

Sinn und Identität

  • Gibt es eine einheitliche Produktvision und ist diese allen Beteiligten bekannt?
  • Gibt es eine konsistente Produktstrategie? Ist die Produktstrategie allgemein bekannt?
  • Gibt es eine konsistente Unternehmensvision und -strategie?
  • Ist die Unternehmensvision /-strategie allen Mitarbeitenden bekannt?
  • Sind die Produktfeatures an den Kundenbedürfnissen ausgerichtet?
  • Wird regelmäßig Kundenfeedback eingeholt?

agilean Prinzipien

  • Sind die Rollen klar definiert und werden diese angenommen?
  • Arbeitet das Team täglich mit dem Sprint Task Board?
  • Arbeitet das Product Owner Team regelmäßig mit dem Stage Result Board?
  • Funktioniert die Kapazitätsplanung?
  • Werden das Patch und Impediment Board genutzt?
  • Sind die WBDs und DODs ausreichend beschrieben?
  • Werden die Regeln für To Dos eingehalten?
  • Ist jedem Teammitglied klar, welche Ergebnisse erwartet werden?
  • Finden die Zeremonien regelmäßig statt?
  • Wird der KVP angewendet?

Commitment

  • Unterstützen Geschäftsführung und Führungskräfte die agileane
    Arbeitsweise?
  • Liegt das Commitment vom Product Owner Team für den Projektscope vor?
  • Liegt das Commitment vom Team für die zu liefernden Sprint-Ergebnisse vor?
  • Haben Product Owner und Master ihre Rollen akzeptiert?

Ergebnisse

  • Werden die DODs eindeutig festgelegt?
  • Sind die DODs allen Beteiligten bekannt?
  • Wird Ergebnissprache konsequent verwendet?
  • Sind Produktvision und -strategie in Ergebnissprache übersetzt worden?
  • Sind die Ergebnisse jeweils auf eine angemessene Größe
    heruntergebrochen?
  • Werden die Ergebnisse verlässlich und in der gewünschten Qualität geliefert?

Entscheidungen

  • Werden die Leit- und Schutzplanken bei allen Entscheidungen akzeptiert?
  • Werden Entscheidungen innerhalb von 24 Stunden getroffen?
  • Sind die Entscheidungen auf eine angemessene Größe heruntergebrochen?
  • Werden die Entscheidungen jeweils durch Ergebnisse verifiziert?
  • Wie werden maßgebliche Entscheidungen nachvollziehbar dokumentiert?

"Man kann einen Menschen nichts lehren. Man kann ihm nur helfen, es in sich selbst zu entdecken.”

Galileo Galilei

LACOBE GmbH
Geschäftsführer
Prof. Dr. Volkmar Langer
Im Dubben 35
D-31789 Hameln
+49 51 51 996 1413
Kontakt aufnehmen